Die ambulante Pflegefinazierung ist gesetzlich geregelt.

 

Die Behandlung der Wundversorgung wird durch die Grundversicherung übernommen.

Die Kosten der Wundverbände sind im Kanton Zürich noch nicht definitiv geregelt. Sie dürfen aber nicht dem Klienten in Rechnung gestellt werden.

Pro Tag beträgt der gesetzliche Selbstbehalt für den Patienten      Fr. 8.-

 

Spezielle Pflegeprodukte gehen zu Lasten des Patienten.

 

Termine, die nicht 24 Stunden vorher abgesagt werden, werden zu Handen des Klienten verrechnet.